Christian Starke Musikproduktion

Friedenstr. 45
82166 Gräfelfing

Telefon: +49 - (0)89 - 35898298
Mobil: +49 - (0)177 - 7173977
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Professionelle Musikaufnahmen
Nachbearbeitung - Mastering
Surround - Stereo

(SA)CD-Produktionen
Konzertmitschnitte
Festival-Dokumentation
Meisterkurse

Mitglied im Verband Deutscher Tonmeister (VDT)

 

 

Professionelle Musikaufnahmen - Nachbearbeitung / Mastering

Seit dem Jahr 2000 kümmere ich mich als freischaffender Diplom-Tonmeister um alles, was zu einer Musik-Aufnahme bis zur fertigen (SA)CD dazugehört. Dabei kann es sich um eine (SA)CD-Produktion, einen reinen Konzertmitschnitt (oder mehrere zur Festival-Dokumentation) oder Mischformen von beidem handeln (Konzertmitschnitt mit nachfolgender Korrektur-Aufnahme oder mit Vorproduktion). Natürlich übernehme ich auch die Nachbearbeitung, die je nach Projekt unterschiedlich aufwendig ist (Schnitt, Mischung, Mastering) und heutzutage überwiegend am Computer stattfindet.

Auch wenn ich es bevorzuge, für den ganzen Entstehungsprozess der Aufnahme verantwortlich zu sein, da die unterschiedlichen Teile jeweils Auswirkungen auf die anderen Arbeitsschritte haben, übernehme ich auf Wunsch auch gerne einzelne Teilaufgaben, z.B. nur die Nachbearbeitung, oder integriere mich in ein Team für ein umfangreicheres Aufnahme-Projekt.

Natürlich helfe ich auch gerne bei der Suche nach einem Presswerk, bei der Gestaltung der Drucksachen oder der Anmeldung bei der GEMA. Da jede Aufnahme einzigartig ist, steht am Beginn zunächst immer eine ausführliche Beratung, damit von Anfang an die Voraussetzungen für die Aufnahme so gut wie möglich sind.

Meisterkurse

Seit 2006 betreue ich als Kursleiter die Bad Homburger Meisterkurse für Kammermusik, die seit 2014 im Rahmen der Bad Homburger Schlosskonzerte stattfinden. Das besondere Konzept des Meisterkurses sieht vor, dass die meist studentischen Ensembles durch die Aufnahme und anschließendes Hören direkt mit ihrer Interpretation konfrontiert werden und so erfahren können, was von ihrem Spiel beim Hörer (bzw. den Mikrofonen) tatsächlich ankommt. Zusammen mit den Kammermusikprofessoren Angelika Merkle und Hubert Buchberger der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main wird so an der Interpretation von Kammermusikwerken unterschiedlichster Besetzung gefeilt. Die Vergabe eines Förderpreises, der einem der teilnehmenden Ensembles die Möglichkeit einer professionellen Demo-Aufnahme eröffnet, rundet das Kurskonzept ab.

Journalistische Tätigkeit

In unregelmäßigen Abständen schreibe ich über Themen rund um Kammermusik, z.B. in der Zeitschrift „ensemble" über die Kammermusik von E. Grieg, A. Borodin, G. Onslow, C. Saint-Saëns, A. Glasunow, J. Cras, Max Bruch, David Popper, Paul Tortelier, Josef Rheinberger und über die Streichquartette von Cl. Debussy und M. Ravel oder für das High-End-Magazin "image-hifi". Außerdem arbeite ich als Autor für die größte deutschsprachige Website für klassische Musik www.klassik.com und schreibe z.T. die Booklettexte für CD-Projekte, die ich anstoße.
Im Juni 2017 erscheint meine erster Wanderführer über den Tiroler Höhenweg im Rother Verlag.

Editionen

Auf der Suche nach spannenden Aufnahmeprojekten, stoße ich immer wieder auf bisher ungedruckte Noten, bei denen es sich lohnt, sie zu editieren, um ihnen so eine Aufführung oder Aufnahme zu ermöglichen. In Zusammenarbeit mit dem Amadeus-Verlag und dem Kammermusik Verlag konnte ich bisher Werke von Franz Schubert, Friedrich Gernsheim und Josef Rheinberger herausgeben.

Aktivitäten als Cellist


So weit es meine beruflichen Verpflichtungen zulassen, spiele ich mit großer Freude Cello, entweder in Kammermusikensembles mit Freunden oder in Projektorchestern wie dem Bruckner Akademie Orchester oder dem Kammerorchester „La Tramontana“. Das eigene Musizieren ist mir sehr wichtig, um einerseits selbst zu erleben, wie faszinierend es ist, ein Musikstück zum Erklingen zu bringen, und um andererseits den Respekt vor der Arbeit zu behalten, die dafür nötig ist.

Seit 1996 bin ich Mitglied im Verband Deutscher Tonmeister